661 Kränze verteilt - 162 bezwungene Eidgenossen

26 von 37 Kranzfesten sind absolviert. Nach zwei Drittel der Kranzfestsaison entpuppt sich der Innerschweizer Andreas Ulrich als erfolgreichster Kranzsammler. Unspunnen-Sieger Daniel Bösch seinerseits hat in der laufenden Kranzfest-Saison zudem die meisten Eidgenossen aller aktiven Schwinger bezwungen.

Nach 661 abgegebenen Kränzen nach zwei Drittel der Kranfeste (26 von 37) hat bisher der Innerschweizer Andreas Ulrich am erfolgreichsten gesammelt. Der starke Konterschwinger hat bisher an sieben Einsätzen sieben Kränze ergattert. Einmal - am Zuger Kantonalschwingfest in Zug - siegte er gar. Weil nicht alle gleich viele Schwingfeste (Kranzfeste) bestritten haben, ist die Statistik aber noch mit Vorsicht zu geniessen. Die 661 Kränze verteilen sich insgesamt auf 327 Köpfe.

7 Kränze (1 Schwinger)
Andreas Ulrich (ISV).

6 Kränze (3 Schwinger)
Christian Stucki (BKSV), Torsten Betschart und Martin Grab (beide ISV).

5 Kränze (14 Schwinger)
Florian Gnägi, Willy Graber (beide BKSV), Franz Föhn, Marcel Mathis (beide ISV), Michael Bless, Daniel Bösch, Beat Clopath, Arnold Forrer, Martin Glaus, Jakob Roth, Mario Schneider, Raphael Zwyssig (alle NOSV), Bruno Gisler und Guido Thürig (beide NWSV).

Weitere Schwingerzahl pro Kranzgewinn
4 Kränze (28 Schwinger)
3 Kränze (46 Schwinger)
2 Kränze (81 Schwinger)
1 Kranz (154 Schwinger)



Auch die Statistik der bezwungenen Eidgenossen ist noch nicht 100% repräsentativ, weil nicht alle Schwinger gleiche viele Kranzfeste bestritten haben. Dennoch hat sich an der Spitze ein Quartett bisher in Szene geschwungen. Daniel Bösch führt mit zehn Siegen vor Matthias Sempach mit acht, Andreas Ulrich mit sieben und Arnold Forrer mit sechs. Insgesamt wurden bisher 162 Eidgenossen auf den Rücken gelegt an den 26 Kranzfesten. Die 162 Siege teilen sich auf 82 Schwinger auf. In dieser Statistik taucht auch der Name von Schwingerkönig Kilian Wenger auf. Er hat bisher drei Kränze gemacht und vier Eidgenossen bezwungen.

10 bezwungene Eidgenossen (1 Schwinger)
Daniel Bösch (NOSV).

8 bezwungene Eidgenossen (1 Schwinger)
Matthias Sempach (BKSV).

7 bezwungene Eidgenossen (1 Schwinger)
Andreas Ulrich (ISV).

6 bezwungene Eidgenossen (1 Schwinger)
Arnold Forrer (NOSV).

5 bezwungene Eidgenossen (4 Schwinger)
Christian Stucki (BKSV), Torsten Betschart, Adi Laimbacher und Peter Imfeld (alle ISV).

4 bezwungene Eidgenossen (2 Schwinger)
Kilian Wenger (BKSV) und Beat Clopath (NOSV).

3 bezwungene Eidgenossen (7 Schwinger)
Thomas Zaugg (BKSV), Philipp Gloggner, Martin Koch (beide NOSV), Roman Hochholdinger, Martin Glaus, Jakob Roth (alle NWSV) und Michael Gschwind (NWSV).

Weitere Schwingerzahl pro bezwungen Eidgenossen
2 bezwungene Eidgenossen (17 Schwinger)
1 bezwungener Eidgenosse (48 Schwinger)

Kommentare