NOSV hat als dritter Verband selektioniert

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest rückt mit grossen Schritten näher. Als dritter Teilverband haben nun auch die Nordostschweizer selektioniert. Es gibt eine Überraschung, die hervorsticht.
Ohne Kranz gewonnen zu haben, kann Mike Peng am Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf teilnehmen.

Obschon der Neu-Eidgenosse von Frauenfeld 2010, Mike Peng, seit diesem Exploit einzig am Bündner-Glarner Schwingfest 2012 in Davos-Sertig den Kranz gewann, wurde er vom Nordostschweizer Schwingerverband für das Eidgenössische Schwingfest in Burgdorf 2013 selektioniert. Der Bündner profitierte hierbei sicherlich auch etwas von seinem Eidgenossen-Status.

Stefan Burkhalter dabei
Insgesamt gab es ansonsten bei den Nordostschweizern kaum Überraschungen in der Selektion. Wie erwartet befindet sich auch Stefan Burkhalter unter den Startern. Ob er aber auch wirklich antreten kann, werden die nächsten Tage und Wochen weisen. Bekanntlich laboriert er immer noch an einer Knieverletzung, die er sich beim Schwarzsee-Schwinget zugezogen hat.
Selektion Nordostschweiz (PDF)

Zwei Verbände fehlen
Nachdem vor Wochenfrist bereits die Inner- und Südwestschweizer selektioniert haben, fehlen nun noch die Selektionen der Berner und Nordwestschweizer. Die Berner dürften ihre Selektion in den nächsten Tagen nach dem Kantonalfest bekanntgeben. Bei den Nordwestschweizern dauert es noch etwas länger, da ihr Teilverbandsfest erst am 4. August stattfindet.

Sämtliche Informationen zu den Selektionen finden Sie im übrigen im ESAF-Dossier. Das umfangreiche Dossier bietet alles Wissenswerte rund um das grösste Schwingfest aller Zeiten.
 

Kommentare