Schwinger-Fussball- Turnier in Döttingen

Am ersten Oktober-Samstag wechseln die Schwinger vom Sägemehl, zum runden Leder. Austragungsort des Traditionsanlasses ist die Aargauer Gemeinde Döttingen.
Am Samstag, 5. Oktober, jagen die Schwinger dem runden Leder nach und duellieren sich um den Turniersieg.

Nach Abschluss der Freiluftsaison im Sägemehl treffen sich die Schwinger traditionell zum gemütlichen Abschluss zu ihrem Schwinger- Fussballturnier. Dies findet heuer im Verbandgebiet der Nordwestschweiz, in Döttingen statt. Bereits bei der letzten Austragung auf Nordwestschweizer Verbandsgebiet, vor fünf Jahren, fand der Anlass in der Aargauer Gemeinde statt. Der Anlass in Turnierform beginnt um 13 Uhr mit der Partie: Nordwestschweiz - Nordostschweiz. Sämtliche fünf Teilverbände spielen gegeneinander, die beide Punktehöchsten bestreiten anschliessend das Finale.

Bekante Grössen
Zahlreiche Eidgenossen schnüren dabei die Fussballschuhe. So sind in den verschiedenen Teams Grössen wie Christoph Bieri, Matthias Glarner, Andreas Ulrich, Marcel Mathis, Florian Gnägi, Niklaus Zenger, Reto Maurer oder Peter Frank dabei. Hinzu kommen zahlreiche bekannte Teilverbands- und Kantonal-Kranzschwinger, die auf dem Rasen zu bewundern sind. Titelverteidiger ist der Berner Verband. Sie besiegten im Vorjahr in Buochs, im Finale, die Nordwestschweizer. Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, findet doch in Döttingen gleichzeitig zum Fussballturnier, das Winzerfest statt.

Der SCHLUSSGANG informiert vom Schwinger Fussball-Turnier aktuell unter: www.schlussgang.ch.

Kommentare