Video von Tele 1 mit Edi Kündig

Der 79-fache Kranzschwinger Edi Kündig ist am 3. August am Sertig-Schwinget in Davos zurückgetreten. Nun hat der Eidgenosse mehr Zeit für seine Familie, wie er im Video gegenüber dem Zentralschweizer Fernsehen berichtet.

26 Jahre stand Edi Kündig als Schwinger im Einsatz. Seit dem 3. August und seinem letzten Schwingfest am Sertig-Schwinget ist nun Ende. Im Video mit dem Zentralschweizer Fernsehen erklärt der Ibacher, dass nun mehr Zeit für die Familie bleibe.

In seiner Laufbahn hat Kündig neben zwei Kranzfestsiegen (Rigi und Stoos) insgesamt 79 Mal vor die Kranzjungfern treten dürfen, ein Mal davon auch an einem Eidgenössischen Schwingfest.

Dem Schwingsport bleibt Edi Kündig als Technischer Leiter des Schwingerverbandes am Mythen sowie als OK-Präsident des Frühjahrsschwingets Ibach erhalten.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare