Willisau und Freiamt gebremst

Nach einer Woche Pause sorgte die dritte Qualifikationsrunde in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft der Ringer für Überraschungen. Leader Willisau musste zu Hause den unberechenbaren Einsiedlern ein 19:19-Remis zugestehen. Freiamt verlor mit einem Rumpfteam in Kriessern 13:25. Hergiswil nützte in Schattdorf die Gunst der Stunde mit 20:17.
Eidgenosse Michael Nydegger ist im Nationalliga-B-Team von Sense ein sicherer Wert. In Thalheim besiegte er Marc Kirchhofer mit 4:0 Wertungspunkten. (Foto: wr)

Willisau fehlten vor eigenem Publikum mehrere Leistungsträger. Einsiedeln nützte dies und setzte den Leader unter Druck. Nach einer Pausenführung der Klosterdörfler von 11:8 retteten Jonas Bossert, Roger Heiniger und Tobias Portmann mit klaren Siegen für die Luzerner immerhin noch ein Unentschieden.

Freiamt trat in Kriessern mit einem stark ersatzgeschwächten Team auf und kam nicht auf Touren. Die Aargauer gewannen nur drei von zehn Kämpfen auf der Matte und unterlagen 13:25.

Für eine Überraschung sorgte Hergiswil. In Schattdorf zeigten sich die Napfringer kampfstark, obwohl Toni Kurmann in seinem ersten Saisonkampf das Schwingerduell gegen Andi Murer auf die Schultern verlor. Hergiswil gewann aber trotzdem sechs Mattenduelle und damit den Mannschaftskampf 20:17. Bei Schattdorf fehlte der verletzte Internationale Nicolas Christen schmerzlich. Bei den Luzerner Hinterländern wusste der Freiburger Altmeister Manuel Jakob zu überzeugen. Im vorletzten Fight auf der Matte besiegte er den Walliser Kim Besse 7:2, was die Entscheidung für Hergiswil bedeutete. Wichtig war für die Napfringer aber auch der Überlegenheitssieg des reaktivierten Ukrainers Alexander Golin bis 57 kg Freistil zum Auftakt.

Ringen, Nationalliga A, 4. Runde
Schattdorf - Hergiswil 17:20 (10:8)
Willisau Lions - Einsiedeln 19:19 (8:11)
Kriessern - Freiamt 25:13 (13:5)

Rangliste (je 3 Kämpfe)
1. Willisau Lions 5 Punkte (73:38)
2. Kriessern 4 Punkte (62:51)
3. Freiamt 4 Punkte (62:45)
4. Einsiedeln 2 Punkte (51:59)
5. Hergiswil 2 Punkte (34:72)
6. Schattdorf 1 Punkt (45:62) 

5. Runde (Samstag, 28. September, je 20 Uhr)
Freiamt - Einsiedeln
Schattdorf - Willisau Lions
Hergiswil - Kriessern

 

Im Artikel erwähnt: 

Wolfgang Rytz

Redaktion

Kommentare