Newsticker

vor 1 Tag 2 Stunden
Sie finden die Ranglisten vom Tessiner Rangschwinget sowie von den beiden Nachwuchsschwingfesten auf www.schlussgang.ch aufgeschaltet. Christian Schuler konnte den Sieg bei den Aktiven für sich entscheiden. Der ausführliche Festbericht ist in der nächsten SCHLUSSGANG-Ausgabe vom 24. September.
vor 1 Tag 2 Stunden
Christian Schuler heisst der Sieger beim Tessiner Rangschwinget. Er bezwingt im Schlussgang Andi Imhof im zweiten Zug mit Wyberhaken. Hinter Schuler klassiert sich Erich Fankhauser, der nach seinem verlorenen ersten Gang alle anderen Gänge für sich entscheiden konnte. Imhof klassiert sich auf Rang drei, gemeinsam mit Roland Bucher und dem Ibacher Nichtkranzer Severin Steiner. Benji von Ah und Sven Schurtenberger sind mit Philipp Schuler und Michael Graber auf Rang vier. Marcel Bieri stieg nach dem dritten Gang aus und will sich schonen. "Meine Schulter gefällt mir nicht. Ich versuchte es mit einem Kühlbeutel, aber im Kampf konnte ich nicht richtig ziehen."
vor 1 Tag 6 Stunden
Sechs Innerschweizer Eidgenossen stehen bei strahlendem Sonnenschein in Vezia am Start: Christian Schuler, Marcel Bieri, Andi Imhof, Benji von Ah, Sven Schurtenberger und Erich Fankhauser. Zur Halbzeit liegt Schuler mit drei Siegeskreuzen und 29,75 Punkten vor Bieri mit zwei Siegen und einem Gestellten sowie 29,00 Punkten. Zwischenrang drei belegen Philipp Schuler, Simon Schmid, Imhof, Michael Graber, Romeo Bienz und Patrick Betschart. Auch von Ah musste einen Gestellten akzeptieren. Schurtenberger, Fankhauser und auch Noe Van Messel kassierten nebst zwei Siegen je eine Niederlage.
vor 6 Tage 11 Stunden
Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende. So wird auch am 14. September bei den Aktiven geschwungen. Ausgetragen wird der Tessiner Rangschwinget in Vezia. Nach zwei Austragungen einzig und allein für die Nichtkranzer, ist das Teilnehmerfeld nun offen. Angekündigt hat seinen Start Sven Schurtenberger. Ob der Eidgenosse auch antreten wird und ob weitere Spitzenschwinger folgen, wird sich am Wettkampftag im Tessin zeigen. Am Samstag, 14. September, werden zusätzlich zwei Regionalfeste ausgetragen. Keine Schwingfeste sind am Sonntag, 15. September, angesetzt. Dies hat seinen Grund mit dem Bettag, an dem in vielen Kantonen keine sportlichen Wettkämpfe erlaubt sind.
vor 1 Woche 1 Stunde
Sie finden die Ranglisten der heutigen Schwingfeste auf www.schlussgang.ch aufgeschaltet. Die Sieger hiessen Marcel Mathis beim Allweg-Schwinget Ennetmoos sowie Matthias Aeschbacher beim Lueg-Schwinget Kaltacker. Die ausführlichen Schwingfestberichte sind in der nächsten SCHLUSSGANG-Ausgabe vom Dienstag, 10. September, zu finden.
vor 1 Woche 2 Stunden
Marcel Mathis hat seine Laufbahn mit einem Sieg beendet. Wie im Anschwingen bezwang er auch im Schlussgang den Entlebucher Erich Fankhauser. Beide Male siegte er mit Fussstich. Mathis siegte mit 1,50 Punkten Vorsprung auf Lutz Scheuber, der ebenfalls sein letztes Schwingfest bestritt. Erich Fankhauser belegt mit neun weiteren Schwingern den dritten Schlussrang. Darunter befinden sich nebst Fankhauser auch Benji von Ah sowie der ebenfalls am heutigen Tag abtretende Stefan Gasser. Insgesamt waren am verregneten Allweg-Schwinget fünf Eidgenossen am Start, vier vom Ob- und Nidwaldner Verband, wodurch Direktduelle unausweichlich waren.
vor 1 Woche 3 Stunden
Der überlegene Sieger auf der Lueg heisst Matthias Aeschbacher. Nach 1:24 Minuten bezwingt er im Schlussgang Remo Zürcher mit Stich. Zürcher fällt durch die Schlussgangniederlage auf Rang drei hinter Dominik Roth zurück, der im sechsten Gang Lorenz Berger bezwingen konnte. Florian Weyermann und Berger belegen Rang vier. 350 Zuschauer waren trotz garstigem Wetter auf der Lueg vor Ort.
vor 1 Woche 3 Stunden
Die Würfel sind gefallen. Erich Fankhauser wird Martin Zimmermann vorgezogen, obwohl der Entlebucher eine Niederlage vorweist. Die Begründung muss lauten, kein Duell unter Klubkameraden, stammen doch Mathis und Zimmermann beide von der Schwingersektion Nidwalden. Somit kommt es wie im Anschwingen nochmals zur Begegnung Marcel Mathis gegen Erich Fankhauser.
vor 1 Woche 4 Stunden
Marcel Mathis steht nach Siegen Jonas Burch und Dario Gwerder im Schlussgang mit 48,75 Punkten. Sein Gegner ist entweder Erich Fankhauser oder Martin Zimmermann. Fankhauser hat nach verlorenem Beginn, vier Siege realisiert, im fünften Gang gegen Stefan Gasser. Zimmermann bezwang im fünften Gang Simon Stoll. Der Entlebucher und der Lokalmatador sind punktgleich (48,25). Auf dem dritten Zwischenrang folgen Ueli Rohrer und Reto Fankhauser mit 47,50 Zählern. Lutz Scheuber fiel mit einem Gestellten im fünften Gang gegen Jonas Burch aus der Entscheidung. Benji von Ah stellte nach dem dritten auch den vierten Gang (gegen Thomas Hurschler). Letzterer stellte den fünften Gang ebenfalls wieder (gegen Alex Huber).
vor 1 Woche 4 Stunden
Matthias Aeschbacher besiegte im fünften Gang auch noch Florian Weyermann und steht im Schlussgang. Sein Gegner heisst Remo Zürcher. Die Schlussgangqualifikation gelang ihm endgültig mit einem Sieg über Marcel Bremgartner. Auf Zwischenrang drei folgt Dominik Roth, dahinter Lorenz Berger. Thomas Kropf und Philipp Roth mussten stellen.
vor 1 Woche 5 Stunden
Duell der beiden Berner Eidgenossen im vierten Gang: Dabei machte Matthias Aeschbacher seine Siegesambitionen weiterhin deutlich und legte Philipp Roth mit innerem Haken ins Kurzholz - vierter Sieg für den 27-jährigen Aeschbacher. Remo Zürcher bleibt mit einem Sieg über Cédric Wicki im Anschluss. Gewonnen haben auch Florian Weyermann (gegen Lukas Keller), Dominik Roth (gegen René Berger), Marcel Bremgartner und Lorenz Berger (gegen Thomas Kropf).
vor 1 Woche 6 Stunden
Der Schwingklub Ottenberg ist traditionell Gast auf der Lueg, wo den Gewinner Siegermuni "Force vo dr Lueg IV" erwartet. Neueidgenosse Matthias Aeschbacher liegt zur Halbzeit mit 29,75 Punkten an der Spitze des Schwingerfeldes. Er ist der einzige Schwinger mit drei gewonnenen Gängen. Dahinter folgen Remo Zürcher und Thomas Kropf bereits mit einem Punkt Rückstand (28,75). Sie mussten je einen Gestellten in Kauf nehmen. Ebenso der zweite Eidgenosse im Feld, Philipp Roth, er weist 28,50 Punkte auf. Auch Dario De Fusco, René Berger, Nichtkranzer Cédric Wicki und Dominik Roth liegen auf Zwischenrang drei.
vor 1 Woche 8 Stunden
Thomas Hurschler führt zur Halbzeit auf dem Allweg. Der Lokalmatador besiegte nacheinander Roman Fellmann, Lukas Reichmuth und André Bucher. Ebenfalls bei drei Siegen steht Jonas Burch. Aufgrund der bescheidenen Gäste der übrigen ISV-Kantone kam es schon dritten Gang zum Duell zwischen dem Nidwaldner Marcel Mathis und dem Obwaldner Benji von Ah, welches gestellt ausging. Beide Athleten hatten zuvor zwei Siege vorgelegt. Eine Vielzahl von Schwingern steht bei zwei Siegen und einem Gestellten Dazu gehören, Mathis, von Ah aber auch Martin Zimmermann, Stefan Arnold, Lutz Scheuber und Stefan Gasser. Die Gebrüder Erich und Reto Fankhauser sowie Dario Gwerder stehen bei zwei Siegen und einem Verlorenem.
vor 1 Woche 10 Stunden
Drei von fünf Eidgenossen haben den Startgang gewonnen. Marcel Mathis bezwang Erich Fankhauser mit Kniestich. Benji von Ah setzte sich gegen Simon Stoll souverän durch und Lutz Scheuber packte Dario Gwerder am Boden ein. Auch der dritte abtretende Schwinger, Stefan Gasser, startete siegreich - er gegen Reto Fankhauser. Mit Thomas Hurschler hat noch ein weiterer einheimischer Athlet den Startgang gewonnen. Er bezwang Roman Fellmann. Gestellt endete das Duell Stefan Arnold gegen Martin Zimmermann.
vor 1 Woche 11 Stunden
Diverse Ummeldungen auf dem Allweg. Nachgemeldet ist Erich Fankhauser, der trifft im ersten Gang auf Marcel Mathis. Dessen ursprünglicher Gegner Kilian von Weissenfluh ist genauso nicht am Start wie Mike Müllestein. Somit musste auch für von Ah ein neuer Gegner gesucht werden, er misst sich zum Auftakt mit Simon Stoll. Ebenfalls neu ist die Begegnung Thomas Hurschler gegen Roman Fellmann. Total sind noch fünf Eidgenossen am Start.
vor 1 Woche 2 Tage
Wie die Organisatoren vom Allweg-Schwinget soeben bekanntgaben, wird der Traditionsanlass am Sonntag, 8. September, durchgeführt. Die beiden Eidgenossen Lutz Scheuber und Marcel Mathis sowie der zweifache Kranzfestsieger Stefan Gasser werden ihren Abschied vom aktiven Schwingsport feiern.
vor 1 Woche 2 Tage
Die Wettervorhersagen für das kommende Wochenende verheissen nichts Gutes. Gerade am Sonntag erwartet die Schweiz Temperaturen knapp im zweistelligen Bereich und vor allem einigen Regenfall. Zwei Regionalfeste sind für das kommende Wochenende angesetzt. SCHLUSSGANG hat bei den Organisatoren nachgefragt. Der Lueg-Schwinget in Kaltacker wird auf jeden Fall durchgeführt. Noch offen ist der Entscheid vom Allweg-Schwinget. Dieser wird gemäss OK-Medienchef Beat Christen am Freitagmorgen gefällt. Bei einer Verschiebung würde der Allweg-Schwinget am Samstag, 14. September, durchgeführt.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Jahrespunkteliste

9 Kränze, 47 Punkte
7 Kränze, 46 Punkte
7 Kränze, 41 Punkte
9 Kränze, 37 Punkte
9 Kränze, 36 Punkte
Nummer 16 - 10. September 2019

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Bilanz ESAF 2019
  • Bilanz Kranzfeste
  • Regionalfeste
  • Schwinger des Monats August
  • Nachwuchs
  • Leserbriefe
  • Hintergrund: Franziska Rickenbacher
  • Porträt: Peter Schelbert I
  • Ringen und Nationalturnen

ESAF ZUG 2019

  • Empfang Joel Wicki
  • Südwestschweizer Erfolg
  • ESAF-Splitter
  • Empfang Christian Stucki
  • Campingplatz
Ausgabe August 2019

TYPISCH. DAS MAGAZIN FÜR TRADITION

SCHWINGEN, LAND und MUSIG

  • Böser Nachwuchs in der Stadt Zürich
  • Königskandidaten in der Übersicht
  • Schwingerpedia mit viel Wissenswertem
  • Reportage über Zug
  • Ranggeln im Pinzgau
  • Vielfältige Volksmusik im Hintergrund
  • viel Wissenswertes rund um den Schweizer Brauchtum in Schwingen, Land und Musig